Auf allen modernen Windows-Versionen läuft auf Port 3389 der Remotedesktop und lauscht auf eingehende Verbindungen, falls aktiviert. Dieser Standard-Port ist wegen seiner Bekanntheit allerdings häufigen Angriffen aus dem Internet ausgesetzt.

Um den Port zu ändern, auf dem Windows auf eingehende Remotedesktop-Verbindungen wartet, die folgenden Schritte ausführen:

  1. Von der folgenden Website ein Microsoft-Fix It Werkzeug herunterladen:
    http://go.microsoft.com/?linkid=9759545
  2. Die heruntergeladene Datei ausführen und dann auf „Weiter >“ klicken.
  3. Jetzt die Port-Nummer eintragen, die für Remotedesktop gelten soll.
  4. Schließlich die Änderungen bestätigen und den Computer neu starten.

Hinweis: Damit eingehende Verbindungen auch ankommen, den entsprechenden Port eventuell in der Firewall oder dem Router freischalten.