Den Sketch von Loriot kennt wohl jeder: Da muss Erwin Lindemann erzählen, was er mit seinem üppigen Lottogewinn machen will und kommt mächtig in Trudeln, mit jeder neuen Aufnahme des Kamerateams vom Fernsehen wird die Aussage kruder und verrückter.

Jetzt hat das Satiremagazin Extra3 den Sketch bearbeitet – und die Texte im Off neu gesprochen, alles auf die Situation mit Bundespräsident Christian Wull zugeschnitten. Witzig gemacht – und derzeit auf Youtube ein echter Hit!

5 Kommentare
  1. Wilhelm Hedemann sagte:

    Zum Glück verzichtet er auf die Boutique in Wuppertal. Wer kanzler nicht kann, kann Boutique auch nicht

  2. Peter Battenstein sagte:

    Auch über 30 Jahre später als Steilvorlage zu gebrauchen. Hut ab und vielen Dank Loriot.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Satiremagazin Extra3 hat den Loriot-Sketch bearbeitet. Das Ergebnis: Gefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post […]

Kommentare sind deaktiviert.