Dropbox: Bandbreite beschränken

Die Cloud ist eines der zentralen Themen auf der diesjährigen Computermesse CeBIT. Daten in der Datenwolke speichern und überall, jederzeit, abrufbar haben – das ist schon eine praktische Sache. Allerdings kann das Hoch- und Herunterladen großer Datenmengen ab und zu etwas hinderlich werden. Besonders wenn man gerade unterwegs im Internet ist und daher nicht die normale Web-Geschwindigkeit nutzen kann.

Wenn Sie den Datenspeicherdienst Dropbox nutzen, lässt sich diesem Flaschenhals einfach etwas entgegensetzen. Denn in den Dropbox-Einstellungen können Sie festlegen, wie viel Bandbreite das Programm für sich in Anspruch nehmen darf. Klicken Sie dazu auf das Dropbox-Symbol neben der Systemuhr. Dann zu den „Einstellungen“ wechseln und den Tab „Bandbreite“ in den Vordergrund holen. Sowohl die Download- als auch die Upload-Geschwindigkeit lässt sich hier separat nach Wunsch regeln.

Abschließend das Dialogfeld per Klick auf „OK“ schließen. Die Änderungen werden sofort wirksam: Websites sollten sich jetzt wieder schneller anzeigen.

Dropbox: Bandbreite beschränken