Installiert man ein Programm in Windows XP, Vista oder 7, legt das Setup meist einige Verknüpfungen im Startmenü an. Bei Windows 8 ist das etwas anders: Hier landen neue Apps direkt auf dem Startbildschirm. Ist bei Windows 7 noch der Weg in die Systemsteuerung nötig, um eine Software zu entfernen, klappt auch das bei Windows 8 direkt über den Startbildschirm.

Um eine App zu entfernen, klicken Sie in Windows 8 mit der rechten Maustaste auf die App-Kachel im Startbildschirm. Die Kachel erhält einen Haken, und unten wird eine Menüleiste eingeblendet. Hier findet sich auch ein Knopf namens „Deinstallieren“.

Für Programme im bisherigen Windows-Stil öffnet dieser Knopf einfach die Systemsteuerung. Dort suchen Sie das Programm heraus, um es zu deinstallieren.

Metro-Apps hingegen können direkt entfernt werden.