Sie sind vorbei, die Zeiten, in denen man sich geärgert hat, dass eine Datei zu groß ist, um sie per E-Mail zu verschicken. Denn dafür gibt es ja die Cloud: Einmal hochladen, Datei freigeben, und schon können Freunde und Kollegen auf die Datei zugreifen. Microsoft SkyDrive ist einer der Anbieter von kostenlosem Speicherplatz im Netz. Bis zu 7 Gigabyte erhält, wer sich mit seiner Windows Live ID auf der SkyDrive-Webseite anmeldet.

Viel praktischer als über die Web-Anwendung ist das Hochladen und Verwalten Ihres Laufwerks in der Wolke allerdings von der eigenen Festplatte aus – direkt im Windows-Explorer. Dafür gibt es die SkyDrive-App. Das ist ein kostenloses Hilfs-Programm, mit dem Sie einen bestimmten Ordner auf der Festplatte zum Abgleichen mit Ihrem SkyDrive freigeben.

Um die SkyDrive-App einzurichten, laden Sie das Tool zunächst von der Seite apps.live.com herunter. Nach dem Download starten Sie die Datei SkyDriveSetup.exe und melden sich mit Ihrer Windows Live ID, also Ihrem Microsoft-Konto, an. Jetzt noch schnell den Speicherort für den SkyDrive-Ordner auswählen – der wird standardmäßig direkt in Ihrem Benutzerordner angelegt.

Wenn Sie ab sofort Daten im Ordner „SkyDrive“ ablegen, werden diese automatisch in Ihre Online-Festplatte hochgeladen. Auf diesen Speicher im Web können Sie von jedem Internet-PC aus zugreifen, indem Sie http://skydrive.com besuchen und sich dort ebenfalls mit Ihrer Windows Live ID anmelden.

Tipp: Sie verwenden nicht Windows, sondern Mac OS X? Die SkyDrive-App steht auch für Mac zum Download bereit. In Mac OS wird der SkyDrive-Ordner direkt in die Randspalte des Finders eingetragen.

1 Antwort
  1. Wolfgang Lindner
    Wolfgang Lindner sagte:

    die skydrive app ist wirklich super. Leider finde ich aber keine Möglichkeit, auch die für mich freigegebenen Daten anderer Benutzer in der skydrice app zu integrieren. Da bleibt anscheinend nach wie vor nur der Weg über den messenger.

Kommentare sind deaktiviert.