Bestimmt haben auch Sie bestimmte Webseiten, die Sie immer wieder besuchen – vielleicht sogar täglich. Damit Sie die Internet-Adressen nicht immer wieder von Hand eingeben müssen, können Sie sie mit Internet Explorer als Favoriten ablegen. Die meisten Favoriten werden sogar mit einem kleinen Symbol der Webseite angezeigt, dem sogenannten Fav-Icon. Internet Explorer neigt allerdings zur Vergesslichkeit: Nach einiger Zeit verschwinden diese Webseiten-Symbole der Favoriten, und Sie sehen nur noch das Standardsymbol.

Genauer gesagt passiert das immer dann, wenn der IE seinen Zwischenspeicher bereinigt – oder wenn Sie das tun, zum Beispiel mit dem Putz-Programm CCleaner. Sie können die verschwundenen Fav-Icons, also Webseiten-Symbole, jedoch wiederherstellen. Dazu laden Sie das freie Hilfsprogramm FavIconizer des Schweizer Programmierers Stefan Küng herunter.

Das Tool benötigt keine Installation, sondern kann nach dem Download direkt gestartet werden. Klicken Sie dann auf den obersten Knopf „Find missing FavIcons“. Einige Augenblicke später sind die fehlenden Symbole wieder vorhanden!