Viele Dokumente im Web werden im PDF-Format angeboten. Der Vorteil: Das Layout einer PDF-Datei ändert sich nicht, egal wo sie angezeigt wird. Allerdings hat außer Google Chrome kein Browser Unterstützung eingebaut, um PDF-Dateien ohne Herunterladen anzuzeigen. Stattdessen ist das Adobe Reader-Plugin nötig – und das muss auch erst installiert werden und ist obendrein nicht sonderlich schnell.

Firefox-Hersteller Mozilla arbeitet deshalb an einem Anzeigesystem für PDF-Dateien, das vollständig in Javascript programmiert ist. Der Vorteil: Es ist kein Plugin eines Dritten nötig, und der Code zum Anzeigen von PDFs kann direkt in der Scripting-Engine von Firefox ausgeführt werden. Die Funktion befindet sich zwar noch in der Entwicklung, es gibt aber bereits ein Add-on, das Sie nutzen können.

Unter https://addons.mozilla.org/firefox/addon/pdfjs/ steht die Erweiterung zum kostenlosen Installieren bereit. Sie läuft in allen Firefox-Versionen ab 6.0 und kann installiert werden, ohne dass der Browser nachher neu gestartet werden muss.

Ist pdf.js installiert, werden Adobe Acrobat-Dokumente (*.pdf) direkt im Browser angezeigt, sobald Sie auf einen entsprechenden Link klicken. Unglaublich, was alles mit purem Javascript möglich ist…