Nutzer von iPhone und Co. kennen sie schon länger, die App-Stores, aus denen sich neue Programme und Helfer herunterladen lassen. Mit Windows 8 führt man auch bei Microsoft einen Marktplatz für neue Apps ein: den Windows-Store. Großer Vorteil, wenn Sie ein Programm von dort installieren, anstelle es von der Herstellerseite zu laden: Neue Versionen und Sicherheitsupdates werden automatisch eingespielt, wenn sie verfügbar sind. Etwas versteckt: der Schalter für die manuelle Update-Prüfung.

Alle paar Tage sieht Windows 8 nach, ob es für die Apps, die bei Ihnen installiert sind, ein Update gibt. Falls ja, wird es automatisch heruntergeladen und installiert. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand. Sie können allerdings auch manuell prüfen, ob sich etwas im Windows-Store getan hat.

Tippen Sie dazu auf der Startseite auf die „Store“-Kachel, und warten Sie, bis der Store geladen ist. Jetzt zeigen Sie mit der Maus in die obere rechte Ecke und wählen dann die Zahnrad-Kachel namens „Einstellungen“. Danach klicken Sie oben auf „App-Updates“ und betätigen schließlich den Knopf „Nach Updates suchen“.