Seit einiger Zeit unterstützen Browser das Abfragen Ihrer aktuellen Position mit JavaScript. Besonders für Kartendienste wie Google Maps ist es ungemein praktisch, die Karte sofort ohne langes Suchen auf Ihre aktuelle Umgebung einzustellen. Webbrowser fragen Sie bei jeder Erkennung des Standorts um Erlaubnis. Sie können diese Erlaubnis auch dauerhaft gewähren. Wie lässt sich diese Genehmigung nachträglich widerrufen?

In Internet Explorer können nur Sie die Liste aller Webseiten leeren, die Ihre geografische Position bestimmen dürfen. Bei Ihrer nächsten Erkennungsanfrage müssen Sie alle Seiten dann neu einzeln genehmigen. Zum Löschen der Geolocation-Liste klicken Sie auf „Extras, Internetoptionen…, Datenschutz, Websites löschen“.

Firefox-Nutzer besuchen die Webseite, die eine dauerhafte Genehmigung erhalten hat. Es folgt dann ein Klick auf das Symbol links neben der Internet-Adresse (URL). Es öffnet sich ein kleines Info-Fenster. Hier klicken Sie auf „Weitere Informationen…“. Danach schalten Sie zum Tab „Berechtigungen“. Hier widerrufen Sie die Erlaubnis per Klick auf „Jedes Mal nachfragen“.

Wenn Sie Google Chrome verwenden, finden Sie die entsprechende Genehmigungs-Liste für den physikalischen Standort übrigens in den Programm-Einstellungen. Die erreichen Sie über das Schraubenschlüssel-Symbol.