Mit OS X Lion (10.7) hat Apple das Konzept des Home-Screens auch auf den Mac übertragen: Im Launchpad starten Sie häufig benötigte Programme, ähnlich wie beim PC-Desktop. Zum Verschieben oder Löschen von Symbolen ist mehr Aufwand nötig. Sie müssen nämlich die Maus solange auf eines der Symbole gedrückt halten, bis die Icons anfangen zu vibrieren. Erst dann werden die Lösch-Knöpfe sichtbar.

Einfacher klappt das Löschen von Icons aus dem Launchpad, wenn Sie auf Ihrer Tastatur die Options-Taste gedrückt halten. Dann nämlich fangen die Symbole sofort an zu wackeln, und das Löschen wird einfacher.

Übrigens: Verschieben lassen sich die Apps im  Mac-Launchpad sowieso immer – einfach mit der Maus ziehen. Ganz ohne den Wackel-Modus.