Ist das Foto, das Sie neulich abends gemacht haben, unter- oder überbelichtet? Profis verlassen sich nicht allein auf ihr Augenmaß. Eine objektive Hilfe zur Beurteilung bietet das Histogramm. Ein Histogramm zeigt, wie oft eine bestimmte Helligkeit in einem Bild vorkommt.

Mit der kostenlosen Bildbearbeitung IrfanView werfen Sie mit wenigen Klicks einen Blick auf das Histogramm eines Fotos. Öffnen Sie das Foto dazu im Bildbetrachter. Als Nächstes klicken Sie im Menü „Bild“ auf „Histogramm“. Sie können stattdessen auch gleichzeitig die Tasten [Umschalt] + [H] drücken.

Standardmäßig zeigt IrfanView die Helligkeitsverteilung für das gesamte Bild an, also für alle Farbkanäle. Sie möchten stattdessen wissen, wie Rot-, Grün- oder Blauwerte im Foto auftreten? Auch das können Sie oben im Histogramm-Dialogfeld einstellen.