Mit einigen kostenlosen Programmen erhalten Sie „frei Haus“ auch das Browser-Add-on Babylon Toolbar. Möglicherweise können Sie mit dieser Erweiterung jedoch nicht allzu viel anfangen – sie verlangsamt aber den Start Ihres Webbrowsers. Gut, dass Sie die Babylon Toolbar deinstallieren können.

Welches Programm hat die Babylon Toolbar bei Ihnen eingeschleppt? Zum Beispiel installiert sie sich zusammen mit dem Video-Umwandlungsprogramm SUPER, oder auch mit der Bildbearbeitung Picmonkey. Das Entfernen der Babylon Toolbar klappt wie folgt, je nach Browser. Hier die Schritte für Microsoft Internet Explorer 9. (Bei Internet Explorer 8 nutzen Sie das Menü „Extras“ anstelle des Zahnradsymbols.)

  1. Starten Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Zahnradsymbol, dann auf „Add-ons verwalten“.
  3. In der Liste folgt nun jeweils ein Rechtsklick, „Deaktivieren“ auf die folgenden Einträge:
    „Babylon Toolbar“, „Babylon toolbar helper“ und „Babylon IE plugin entries“.
  4. Schalten Sie links zum Bereich „Suchanbieter“. Hier klicken Sie zuerst mit der rechten Maustaste auf „Bing“ und definieren diesen Anbieter als Standard. Jetzt lässt sich die Babylon-Suche darunter, per Rechtsklick entfernen.
  5. Jetzt folgt unten ein Klick auf „Schließen“.
  6. Um die Startseite zu ändern, klicken Sie auf das Zahnrad, „Internetoptionen, Allgemein“.
  7. Tragen Sie hier die gewünschte Startseite ein, zum Beispiel „http://www.schieb.de/“, und bestätigen Sie diese Änderung, indem Sie auf „OK“ klicken.