Heute vor genau 17 Jahren wurde Windows 95 veröffentlicht. Die neue Version läutete eine ganz neue Ära ein. Bis heute haben alle seitdem erschienenen Windows-Ausgaben Taskleiste, Desktop und Windows-Explorer. Lange Zeit hat auch das Startmenü überlebt, das mit Windows 95 eingeführt wurde. Und was wäre Windows ohne Kontextmenüs – Menüs, die Sie über die rechte Maustaste aufrufen?

Mit Windows 95 hat Microsoft die zuvor separaten Produkte MS-DOS und Windows zusammengeführt. Im Vergleich zum Vorgänger, Windows 3.1, gab es grundlegende Verbesserungen in der grafischen Benutzer-Oberfläche – und bei den stark vereinfachten „Plug-und-Play“-Funktionen. Unter der Haube wurde ebenfalls einiges verändert, so zum Beispiel der Wechsel von 16-Bit zum echten Multitasking unter 32-Bit.

Über 90% der heutigen PC-Nutzer haben Windows 95 verwendet. Das spricht dafür, dass Windows 95 eine PC-Revolution in Gang gesetzt hat, für die wir dankbar sein können.

Übrigens: Der Startsound von Windows 95 wurde vom englischen Musiker Brian Eno komponiert – auf einem Mac! Laden Sie die Sounddatei hier im Wave- oder MP3-Format. Warum richten Sie den Ton nicht für’s Hochfahren von Windows 7 oder 8 ein…?

[wpfilebase tag=’attachments‘]

Windows 95: So sah die Packung aus (Bild: winhistory.de)

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.