60-90-60: Wenn ganz normale Menschen Fotos von sich machen

Manchmal können einzelne Blogeinträge eine Bewegung lostreten. Wie der von Journelle. Eine junge Frau, die nicht über Idealmaße der Modewelt verfügt, sondern über eine ganz normale Figur – aber offensichtlich nur schwer Klamotten bekommt, die gut aussehen. Sie fotografiert sich trotzdem jeden Tag und zeigt Fotos von sich auf Instagram, Twitter und Facebook her – und hat diese, aus Protest, mit „60-90-60“ getaggt – dem Gegenteil der weiblichen Traummaße, sozusagen.

Der Beitrag ist eingeschlagen wie eine Bombe. Frauen aus aller Welt stimmen Journelle zu – und markieren nun ebenfalls Fotos von sich auf Twitter und Co. mit dem Hashtag #609060. Wer danach sucht, sieht jede Menge Aufnahmen von ganz normalen Menschen.

Die Bloggerin hat eine Bewegung losgetreten und eine Diskussion in Gang gebracht. Eine Diskussion über Normen, Kleidergrößen und Ganzkörperfotos.

1 Kommentar zu „60-90-60: Wenn ganz normale Menschen Fotos von sich machen“

  1. Pingback: Ein Mem ist ein Mem ist ein Mem #609060 | Journelle

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top