MySpace will es mit Re-launch probieren

Kaum einer redet noch von MySpace. Dabei war MySpace mal richtig angesagt: Noch bevor es Facebook überhaupt gegeben hat, konnte man auf MySpace ein Profil einrichten, Fotos und Videos hochladen, sich mit Freunden vernetzen und austauschen. Schwerpunktthema: Musik. Ein Wohlfühlort im Web. Einige Musiker sind dank MySpace bekannt und berühmt geworden.

Alles Geschichte. Heute ist MySpace mehr oder weniger bedeutungslos. Facebook und Google+ sind die sozialen Netzwerke der Stunde. Doch MySpace will es noch einmal wissen – und hat einen Relaunch angekündigt. Die Layout-Entwürfe sehen gut aus: Eine schicke, aufgeräumte Benutzeroberfläche in Kachel-Design samt komfortabler Bedienung, die allerdings stark an Windows 8 und den Onlinedienst Pinterest erinnert.

Anmelden kann man sich künftig bei MySpace mit Hilfe seines Facebook- oder Twitter-Accounts. Könnte funktionieren: MySpace als Rückzugsort für alle, die sich von Facebook nicht rund um die Uhr mit Werbung zuballern lassen wollen. Warum nicht.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Scroll to Top