Zeigt Ihr iPad immer „Lädt nicht“ an, wenn Sie es per USB an den Computer anschließen? Das liegt daran, dass der USB-Anschluss des PCs zu wenig Strom liefert. Hier ein möglicher Ausweg.

Im USB-Standard ist nämlich festgelegt: Geräte dürfen pro Anschluss maximal 500 Milliampere (eine Einheit der Stromstärke) erhalten. Das Apple-Ladegerät für die Steckdose hingegen arbeitet mit circa 2 Ampere – also vier Mal so viel. Beim Anschließen an USB erhält das iPad somit zu wenig Strom und beschwert sich darüber.

Abhilfe könnte ein Hilfsprogramm von Asus schaffen, das auch bei anderen Herstellern funktioniert: der Asus Ai Charger. Nach dem Herunterladen und Entpacken starten Sie „Setup.exe“, folgen den Schritten und starten den Computer dann neu.

Versuchen Sie jetzt erneut, das iPad am PC aufzuladen.

Hinweis: Sollten wider Erwarten Probleme auftreten, deinstallieren Sie Asus Ai Charger wieder, indem Sie auf „Start, Systemsteuerung, Programm deinstallieren“ klicken.
Diese Anleitung ist ohne Gewähr oder Haftung.