Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft sein neues PC-Betriebssystem Windows 8 vorgestellt, das nicht nur auf normalen Tischcomputern, sondern auch auf Tablet-PCs läuft. Jetzt hat das Softwareunternehmen noch Windows Phone 8 nachgeschoben: Ein Betriebssystem für Smartphones, das optisch denselben Eindruck macht wie das reguläre Windows 8, aber eben auf Smartphones läuft. Bislang hält Microsoft nur einen kleinen Marktanteil – doch das will der Softwareriese ändern. In punkto Bedienung muss sich Windows Phone 8 nicht hinter Apple und Google verstecken. Es gibt allerdings weniger Apps.

Ein Jahr ist es schon her, dass Google seinen Online-Musikshop Google Music eingeführt hat. Bislang konnte man nur in den USA davon Gebrauch machen. Google Music ist eine Mischung aus Streaming-Dienst und Download-Angebot. Wer seine Songs bei Google kauft oder die Musik auf Google-Servern hochlädt, kann sie auf Android-Smartphones und Google-Tablets als Stream hören oder herunterladen.

Dank Scan-and-Match können User bis zu 20.000 Songs von ihrer Festplatte zur Google Cloud hochladen und auf allen Geräten anhören, auch per Browser. Und das sogar kostenlos, bei Apple zahlt man für das vergleichbare iTunes Match 25 Euro im Jahr. Jetzt kommt Google Music auch nach Deutschland.