Alle aktuellen Browser können mehrere Webseiten auf einmal öffnen. Für jede geladene Seite zeigt das Internet-Programm dann eine Registerkarte, einen Tab an. Sind viele Webseiten gleichzeitig offen, geht der Platz in der Tab-Leiste oben im Browserfenster schnell zur Neige. In Google Chrome können Sie verhindern, dass die Tabs immer weiter geschrumpft werden.

Stattdessen kann Chrome offene Tabs einfach stapeln, also hintereinander anzeigen. Um die Funktion einzuschalten, klicken Sie zuerst im Chrome-Menü auf „Über Google Chrome“ und sehen hier nach, ob der Browser auf dem neusten Stand ist. Anschließend rufen Sie die Adresse chrome://flags auf. In der Liste suchen Sie den Eintrag „Gestapelte Tabs“ und klicken dort auf den Link „Aktivieren“. Nach einem Neustart des Browsers werden Tabs bei Platzmangel hintereinander, gestapelt, angezeigt.