Immer mehr Fernsehsendungen sind auch im Internet verfügbar. Denn alle großen Sender haben im Internet eine Mediathek, über die sich Filme auch nachträglich abrufen lassen. Sie können sich auch ansehen, was gerade jetzt im Fernsehen läuft. Neben dem WDR überträgt jetzt auch die ARD das gesamte Programm als Livestream im Netz.

Unter der Adresse live.daserste.de können Sie das aktuelle Fernsehprogramm der ARD anzeigen. Ein Zusatzprogramm ist dazu nicht nötig, der „Online-Fernseher“ läuft direkt in Ihrem Browser. Einzig das Adobe-Flash-Plug-in sollte eingerichtet sein.

Direkt unter dem TV-Bild finden Sie einen elektronischen Programmführer. Der verrät Ihnen genau, welche Sendung gerade läuft und was anschließend kommt. Per Klick erhalten Sie weitere Infos zum aktuellen Programm.

Ich finde: Ein guter Schritt, der zeigt, was die Öffentlich-Rechtlichen mit Ihren Rundfunkgebühren umsetzen. Zuhause oder auch unterwegs das Erste schauen – praktisch.

1 Antwort
  1. Peter
    Peter sagte:

    Und funktioniert nicht unter Linux … (Und wir wär’s mit LanguageTool statt After the Deadline?)

Kommentare sind deaktiviert.