Jedes Mal, wenn Sie ein Apple-Gerät an Ihren Mac anstöpseln, startet entweder iTunes oder iPhoto automatisch. Für einige Nutzer ist diese Autostart-Funktion sicher praktisch. Sie möchten lieber verhindern, dass die iPhoto-Bildbearbeitung sich automatisch öffnet?

  1. Schließen Sie das iPhone, den iPod touch oder das iPad mithilfe des USB-Kabels an den Mac an.
  2. Warten Sie, bis iPhoto sich geöffnet hat, und beenden Sie das Programm dann wieder.
  3. Öffnen Sie den Finder, und markieren Sie links den Ordner „Programme“.
  4. Doppelklicken Sie auf der rechten Seite auf den Eintrag „Digitale Bilder“.
  5. Unten links öffnen Sie das Klappmenü „Anschließen von (Gerät) öffnet“. Wählen Sie hier die Einstellung „Kein Programm“.
  6. Schließen Sie die App „Digitale Bilder“ wieder.

Fertig! Ab sofort startet nichts mehr automatisch, wenn Sie das iPhone an den Mac anschließen – insbesondere nicht iPhoto.