Viele Programme brauchen das .NET-Framework, um korrekt zu laufen. Updates für das .NET-Framework stellt Microsoft über Windows Update zur Verfügung. Manchmal können sie aber nicht richtig eingerichtet werden – nach dem Computer-Neustart werden die Updates Ihnen erneut angeboten. Was dann?

Damit das .NET-Framework wieder korrekt installiert wird, entfernen Sie zunächst alle bereits vorhandenen Versionen desselben. Am einfachsten geht das mit einem Hilfs-Programm, das Sie von der Webseite http://blogs.msdn.com/b/astebner/archive/2008/08/28/8904493.aspx herunterladen können. Entfernen Sie damit alle angebotenen Versionen von .NET Framework, und starten Sie Windows anschließend neu.

Nun laden Sie das Sammelpaket von .NET Framework 3.5 herunter. Sie finden es im Microsoft Download Center. Bitte haben Sie beim Herunterladen ein wenig Geduld – die Datei ist über 200 MB groß. Nach dem Download führen Sie die Datei „dotnetfx35.exe“ aus, um die Laufzeitumgebung zu installieren. Die betreffenden Updates sollten Ihnen nun nicht mehr immer wieder angeboten werden.