Viele hören sich Musik auf Youtube an – allerdings, indem sie die offiziellen Musikvideos anschauen. Allerdings sind zahlreiche dieser Videos nicht überall erreichbar, vor allem hier in Deutschland gibt es eine Menge Einschränkungen. Jetzt munkelt man, Youtube könnte zu einem offiziellen Musik-Streamingdienst werden. Offensichtlich spricht Google derzeit mit den Musiklabels: Laut dem US-Magazin Fortune könnte der Youtube-Dienst noch dieses Jahr an den Start gehen, als Ergänzung zum Musikdienst Google Play.

Wenn Youtube ganz offiziell und legal Musik streamt, bedeutet das eine ernsthafte Konkurrenz für Spotify und vergleichbare Portale. Derzeit prüft Google noch, wie sich mehr Geld verdienen lässt: Mit Werbung oder mit einem Abodienst. Auch Apple wird nachgesagt, einen Streamingdienst für Musik in Vorbereitung zu haben.