Seit Firefox 19 hat Mozilla ein eigenes Anzeige-Programm für PDF-Dateien in den Browser eingebaut. In den meisten Fällen genügt dieser PDF-Viewer zwar. Wenn Sie aber dennoch lieber Ihr eigenes PDF-Programm nutzen möchten, können Sie die Mozilla-Version auch ganz abschalten. Wie gehen Sie vor?

Starten Sie als Erstes Firefox (der Tipp klappt bei Version 19 und höher). Klicken Sie dann oben links auf „Firefox, Einstellungen“, und schalten Sie zum Bereich „Anwendungen“. Suchen Sie in der Liste den Eintrag „Portable Document Format (PDF)“. Öffnen Sie hier rechts das Ausklappfeld, und stellen Sie den gewünschten PDF-Viewer ein. Schließen Sie dann das Fenster.

Zukünftig verwendet Firefox zum Anzeigen von PDF-Dokumenten immer das Programm, das Sie soeben eingestellt haben, und nicht den eingebauten Mozilla-Viewer.