Mit Smileys verleihen Sie Ihren Texten die Emotionen, die „zwischen den Zeilen“ stehen sollen. Wenn Sie mit Outlook eine Mail schreiben und dabei einen Smiley verwenden, kommt beim Empfänger möglicherweise aber nur ein „J“ an. Warum?

Das passiert, wenn das Design der E-Mail (CSS) nicht richtig angezeigt wird, oder wenn beim Empfänger die Schriftart „Wingdings“ nicht vorhanden ist. Die Smileys sind nämlich in dieser Schrift enthalten. In anderen Schriften, die in diesem Falle ersatzweise verwendet werden, steht an der gleichen Stelle eben der Buchstabe „J“.

Abhilfe schafft es, wenn Sie nach der automatischen Umwandlung des Smileys die [Rücktaste] drücken. Dann stellt Outlook die Variante ohne Sonderzeichen wieder her – also „: )“. Die kommt auch garantiert bei Ihren Kontakten an!