Um neue Kunden zu gewinnen, lassen sich vor allem kleine und mittelständische Unternehmen ständig neue Werbegeschenke einfallen. Bekam man früher noch Luftballons oder Kugelschreiber, Aufkleber oder Schreibblöcke mit auf den Weg, sind es heute DVDs oder Einwegkameras, Laserpointer oder USB Sticks. Vor allem Letztgenannte erfreuen sich großer Beliebtheit, denn mobile Speichermedien kann jeder gut gebrauchen.

Das Praktische an den Sticks ist, dass diese individuell angefertigt werden können. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit,, Farbe und Form der CI des Unternehmens anzupassen. Und das ist noch längst nicht alles – wie Sie die Optik sonst noch maßgeblich beeinflussen können, sei an dieser Stelle einmal genauer aufgelistet.

USB Sticks selbst designen

  1. Zuerst einmal muss die Farbe des Sticks bestimmt werden, zur Auswahl stehen Rot und Blau, Schwarz und Weiß, Grün und Gelb, Orange und Braun, Rosa und Grau, Silber und Gold. Im Idealfall wählen Sie jene Farbe, die sich in Ihrem Firmenlogo widerspiegelt. Danach können Sie zwischen verschiedenen Materialien wählen, die Ihnen persönlich am meisten zusagen. Zur Auswahl stehen unter anderem Holz oder Leder, Metall oder Kunststoff, Gummi oder Chrom.
  2. Danach spielt das Design eine wichtige Rolle. Sie können einen gewöhnlichen USB Stick designen, aber auch die Form maßgeblich beeinflussen. Haben Sie beispielsweise ein Handwerksunternehmen, kann der Stick die Form eines Hammers einnehmen, besitzen Sie hingegen ein Reisebüro, kann der Stick auch wie ein kleiner Flip Flop aussehen. Zur Auswahl stehen verschiedene Symbole, die aus einem gewöhnlichen Stick etwas ganz Besonderes machen.
  3. Natürlich sind USB Sticks nicht nur dafür gedacht, Ihren Kunden eine Freude zu bereiten. Nutzen Sie die Gelegenheit und speichern Sie ein paar Dateien auf dem Medium ab, in dem wichtige Informationen (u.a. Mediadaten, Fotos, Angebote, Preislisten) über Ihr Unternehmen enthalten sind. Sinn und Zweck ist es schließlich nicht nur, neue Kunden zu gewinnen, sondern diese als potenzielle Käufer in der Zukunft begrüßen zu dürfen.

200526756-001
© Jeffrey Hamilton/Stockbyte/Thinkstock

1 Antwort
  1. USB Sticks für Firmen
    USB Sticks für Firmen sagte:

    USB-Sticks sind mittlerweile wohl wirklich die beliebtesten Werbegeschenke. Allerdings kann man als Unternehmen auf diese Weise nicht nur neue Kunden gewinnen. Durch solche Giveaways kann man auch seine Stammkundschaft erfreuen und so dafür sorgen, dass sie einem treu bleiben.
    Gerade weil die Sticks inzwischen so verbreitet sind, reicht es natürlich nicht mehr aus, einen „normalen“ Stick zu benutzen. Dafür ist die in diesem Artikel beschriebene Auswahl perfekt. Man muss sich ja schließlich von der Konkurrenz abheben!

Kommentare sind deaktiviert.