Damit Ihr System immer auf dem neusten Stand ist und Lecks schnell geschlossen werden, sollten Automatische Updates aktiviert sein. Windows installiert verfügbare Patches dann ohne Ihr Zutun. Sie möchten gern wissen, welche Updates wann eingerichtet wurden? Darüber gibt das System Ihnen Auskunft.

Wichtig sind diese Infos zum Beispiel, falls Microsoft ein Update zurückzieht und Sie ermitteln müssen, ob es auf Ihrem System bereits installiert ist. Mit den folgenden Schritten öffnen Sie in Windows Vista, 7 und 8 eine Liste aller installierten Updates für Windows, Office und andere Software von Microsoft:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung. In Windows 8 schalten Sie zum Desktop, zeigen dann oben rechts in die Ecke und klicken dann zuerst auf das Zahnrad-Symbol und dann auf „Systemsteuerung“. Bei den vorherigen Windows-Versionen sind Klicks auf „Start, Systemsteuerung“ nötig.
  2. Klicken Sie jetzt auf „Programme, Programm deinstallieren“.
  3. In der linken Spalte rufen Sie die gewünschte Liste nun per Klick auf „Installierte Updates anzeigen“ auf. Sie können hier auch ablesen, wann eine bestimmte Aktualisierung eingespielt wurde.

vista-installierte-updates-anzeigen