In Windows 8 hat Microsoft die Art und Weise geändert, wie Sie auf neue Updates aufmerksam gemacht worden. Während in Windows 7 und älter immer unten rechts neben der Systemuhr ein Symbol geblendet wurde, wenn neue Updates verfügbar sind. Bei Windows 8 sehen Sie das nur noch auf der Anmeldeseite.

Doch was, wenn Ihr Benutzerkonto beim Hochfahren immer automatisch angemeldet wird? Dann sehen Sie möglicherweise nie, welche Updates verfügbar sind. Microsoft selbst sagt, man habe dies absichtlich so gestaltet. So werden Sie etwa während einer PowerPoint-Präsentation nicht durch Update-Benachrichtigungen gestört.

Um die Desktop-Benachrichtigungen für Windows Updates in Windows 8 wieder anzuzeigen, verwenden Sie das kostenlose Hilfsprogramm Windows (8) Update Notifier. Nach der Installation wird, wie gewohnt, im Infobereich das Symbol für Windows Update eingeblendet. Sind neue Aktualisierungen verfügbar, erhalten Sie sofort auf dem Desktop eine nicht zu übersehende Benachrichtigung.

Tipp: Fügen Sie das Programm zum Autostart hinzu (Verknüpfung im Ordner „shell:startup“ anlegen), sodass es bei jedem Hochfahren automatisch mit startet.