Wenn Sie gerade ein Google-Chrome-Browserfenster offen haben und mal eben schnell etwas auf Ihrer Festplatte nachsehen wollen, müssen Sie dazu nicht extra ein separates Fenster für den Windows- beziehungsweise Datei-Explorer öffnen. Denn auch Chrome enthält einen spartanischen Explorer.

Um mit dem Chrome-Browser auf Dateien und Ordner auf Ihrer Festplatte zuzugreifen, öffnen Sie einfach einen neuen Tab. Geben Sie dann den gewünschten Pfad in die Adresszeile des Browsers ein, und drücken Sie anschließend die [Eingabetaste].

Jetzt zeigt Ihnen der Browser den Inhalt des betreffenden Ordners – ähnlich wie die Inhaltslisten von Web- und FTP-Servern. Per Klick öffnen Sie hier Unterordner und/oder Dateien.

google-chrome-festplatte-durchsuchen

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.