Wenn es um Sicherheit geht, macht das PDF-Anzeigeprogramm Adobe Reader nicht immer positiv von sich reden. Sie nutzen den alternativen Betrachter Foxit Reader? Welche Dateien kürzlich geöffnet waren, wird dort im Datei-Menü angezeigt. Diese Nutzungsdaten lassen sich mit dem CCleaner löschen.

Um die Daten der neuesten Foxit-Version 6.0 zu löschen, ist die CCleaner-Version 4.02 oder neuer nötig. Sie erhalten Sie kostenlos unter der Adresse piriform.com/ccleaner/download. Nach der Installation beziehungsweise dem Update starten Sie CCleaner und schalten dann zum Tab „Anwendungen“. Hier aktivieren Sie das Häkchen bei „Foxit Reader“.

Zum Löschen genügt nun ein Klick unten rechts auf „Starte CCleaner“.