schieb.de > Tipps > Profitipps > Wie lange bleibt Ihr SSD-Speicher noch am Leben?

Wie lange bleibt Ihr SSD-Speicher noch am Leben?

07.09.2013 | Von Jörg Schieb

Profitipps

Flott gehen sie ja zu Werke, die SSD-Speicher, die sich wie Festplatten nutzen lassen, aber intern ohne Mechanik auskommen. Die Technik hat allerdings einen Nachteil: Sie geht schneller kaputt als „normale“ Festplatten. Wie gesund Ihr SSD-Speicher noch ist, finden Sie leicht selbst heraus.

Hintergrund ist: SSD-Speicher nutzen das gleiche System wie USB-Sticks – Flash-Speicherzellen. Die lassen sich nur zirka 100.000-mal wieder beschreiben, bevor sie ausfallen. Da dann Ihre Daten in Gefahr kommen, sollten Sie ab und zu nachsehen, ob es Ihrem SSD-Speicher noch gut geht. Dazu laden Sie das kostenlose Analyse-Tool SSD Life herunter (die Freeware-Variante als Portable-Version verwenden: „SSD Life Professional portable“).

Nach dem Download öffnen Sie die heruntergeladene ZIP-Datei und starten „ssdlife.exe“. Nun werden Ihnen detaillierte Statistiken über die Nutzung Ihres SSD-Speichers angezeigt, etwa wie oft das Laufwerk bereits eingeschaltet wurde. Den wichtigsten Wert finden Sie bei „Health“ (Gesundheit). Hier ist das theoretische Ausfalldatum des SSD-Speichers angegeben. In der Praxis könnte der Speicher aber schon früher oder erst später defekt sein – denn das Datum wird aus der bisherigen Nutzung errechnet und ist ein Schätzwert.

ssd-life-analyse-tool




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.