Youtube ist die populärste Abspielstation für Videos jeder Art im Netz. Offiziell ist es nicht erlaubt, ein Video herunterzuladen. Youtube-Videos soll man sich online anschauen, als Stream. Doch das ist graue Theorie. Es gibt Dutzende von Programmen und Browser-Erweiterungen, die den gezielten Download von Videos ermöglichen. Dann ist das Video als Videodatei gespeichert und kann jederzeit abgespielt werden.

Für mobile Benutzer ist das besonders wichtig. Wer mit Smartphone oder Tablet Videos anschauen möchte, ist auch schon mal unterwegs, und da ist nicht garantiert, dass man ständig online gehen kann – oder es ist extrem kostspielig. Deshalb hat sich Google ein Herz gefasst und bietet ab November offiziell die Möglichkeit, Videos auf Mobilgeräten herunterladen zu können.

So lassen sich die Videos dann auch ohne Internetverbindung offline anschauen, allerdings lediglich 48 Stunden lang. Nach 48 Stunden muss der Benutzer erneut online gehen und das Video reaktivieren. Vor, während oder nach dem Video eingespielte Werbung wird mit heruntergeladen.

altes-youtube-logo1