Wie berichtet, wird die Festplatte eines PCs mit Windows 8.1 zur Verbesserung der Datensicherheit automatisch verschlüsselt. Was können Sie tun, um im Crash-Fall wieder an Ihre Daten zu gelangen?

Dank der Geräte-Verschlüsselung können Sie nicht einfach die Festplatte aus Ihrem Notebook oder PC ausbauen und anderswo darauf zugreifen. Auch das Hochfahren und Auslesen über eine Linux-CD klappt nicht.

Da die Sicherheitsschlüssel bei Microsoft als Backup hinterlegt sind, können Sie Ihre Festplatte im Notfall entschlüsseln, solange Sie sich erfolgreich bei Ihrem Microsoft-Konto anmelden können. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie die Zurücksetzungs-Möglichkeiten in Ihrem Konto stets aktuell halten, zum Beispiel Ihre Handynummer oder Sicherheitsfrage.

schluessel-backup-microsoft-konto