Auch für Internet Explorer gibt es nützliche Browser-Erweiterungen, wie zum Beispiel den Passwortmanager LastPass. Auf einem frisch installierten System läuft das Add-On allerdings nicht gleich. Stattdessen meldet Internet Explorer, die Erweiterung sei nicht kompatibel. Wie lässt sich das Problem beheben?

Einige Add-Ons greifen so tief in den Internet Explorer ein, dass sie nicht mit seiner Selbstschutz-Funktion zusammenarbeiten. Damit Sie die Erweiterung nutzen können, muss der so genannte „Erweiterte geschützte Modus“ abgeschaltet werden. So geht’s:

  1. Starten Sie Internet Explorer im Desktop-Modus.
  2. Oben rechts folgen jetzt Klicks auf das Zahnrad-Symbol und dann auf „Internetoptionen“.
  3. Wechseln Sie nun zum Tab „Erweitert“.
  4. Im Abschnitt „Sicherheit“ entfernen Sie den Haken bei der Option „Erweiterten geschützten Modus verwenden“.
  5. Nachdem Sie die Änderung per Klick auf „OK“ bestätigt haben, …
  6. … schließen Sie alle IE-Browserfenster und starten den Browser anschließend neu.
  7. Am unteren Fensterrand wird dann eine gelbe Informationsleiste eingeblendet, die Sie darauf hinweist, dass die betreffenden Add-Ons jetzt verwendet werden können.

internet-explorer-erweiterten-geschuetzten-modus-aktivieren