Eben noch lief der Browser einwandfrei, aber jetzt stürzt Internet Explorer ständig ab oder startet gar nicht erst, eventuell mit dem Hinweis „Internet Explorer funktioniert nicht mehr“? Guter Rat ist teuer. Es sei denn, Sie gehen die folgenden Erste-Hilfe-Schritte durch, mit denen Sie IE bestimmt wieder auf die Beine helfen.

Wenn Internet Explorer sich nicht starten lässt oder sofort wieder beendet wird, könnte das an zu wenig Arbeitsspeicher liegen. Auch fehlende oder beschädigte Systemdateien können diese Symptome hervorrufen. Starten Sie Ihren Computer deswegen als Erstes neu, damit der Arbeitsspeicher geleert wird, und versuchen Sie anschließend erneut, Internet Explorer zu starten.

Lässt der Browser sich immer noch nicht aufrufen, prüfen Sie, ob Sie die aktuellste IE-Version für Ihr Betriebssystem einsetzen. Auch sollten Sie nach Windows-Updates suchen, sodass veraltete Dateien und Treiber ersetzt werden und Sicherheitslücken geschlossen sind. Im Startmenü (bis Windows 7) oder über die Suchfunktion (ab Windows 8) haben Sie schnellen Zugriff auf die Updatefunktion.

Internet Explorer funktioniert immer noch nicht? Hier finden Sie noch mehr Erste-Hilfe-Maßnahmen für Internet Explorer, die Sie als Nächstes durchsehen können.

internet-explorer-logo-dark