Wenn Ihr Browser nicht funktioniert, ist das ärgerlich. Denn damit fehlt Ihnen Ihr Tor zum Internet. Wie bringen Sie Internet Explorer wieder zum Laufen? Hier finden Sie Erste-Hilfe-Tipps für IE.

Versuchen Sie, Add-Ons abzuschalten. Mit Add-Ons kann Internet Explorer mehr Webinhalte wiedergeben, etwa Videos und Spiele. Läuft ein Add-On nicht richtig oder ist es veraltet, kann das dazu führen, dass Internet Explorer langsam wird oder abstürzt. Schalten Sie zunächst alle Add-Ons ab. Anschließend sollten Sie der Reihe nach einzelne Add-Ons wieder einschalten, um so das Problem einzugrenzen.

Lässt der Browser sich damit nicht reparieren, schalten Sie nun die Hardware-Beschleunigung ab. Mit dieser Funktion werden Videostreams oder auch Onlinespiele von der Grafikkarte verarbeitet. Treten Anzeigefehler auf, kann das an der Hardwarebeschleunigung liegen. Die entsprechende Option finden Sie in den Internetoptionen.

Als letzten Ausweg bleibt Ihnen noch, die Einstellungen des Browsers zurückzusetzen. Dadurch können Performance-Probleme aus dem Weg geräumt werden. Allerdings setzt der Vorgang auch die meisten Anpassungen zurück, die Sie an Internet Explorer vorgenommen haben.

internet-explorer-logo-light