Bei der Installation des Medienplayers VLC wird auch ein Browser-Plug-In für Google Chrome mit eingerichtet, sodass Videos und Musikdateien aus dem Web ohne Download abgespielt werden können. Sie möchten Filme und Songs lieber herunterladen und nicht wiedergeben? Dann schalten Sie das Chrome-Plug-In von VLC ab.

Das Deaktivieren von Plug-Ins ist im Google-Chrome-Browser schnell erledigt. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Starten Sie Google Chrome als Erstes.
  2. Jetzt rufen Sie die Adresse chrome://plugins auf.
  3. In der Liste finden Sie auch einen Eintrag namens „VLC Web Plugin“. Klicken Sie darunter auf den Link „Deaktivieren“.

Ab sofort werden Videodateien und Musikstücke, die Sie im Web anklicken, nicht mehr automatisch per VLC-Browser-Plug-In wiedergegeben.

google-chrome-vlc-plugin-deaktivieren