Mit Office 2013 können Sie PDF-Dateien endlich auch zum Bearbeiten öffnen. Sie nutzen lieber das kostenlose OpenOffice-Paket? Normal ist das Editieren von PDFs hier nicht möglich. Es sei denn, Sie nutzen eine Erweiterung.

Je nachdem, welche Version von OpenOffice Sie nutzen, verwenden Sie ein anderes Add-On:

  • Für OpenOffice 3.x sowie LibreOffice 3.x laden Sie die Erweiterung Oracle PDF Import Extension, das Sie auf der Erweiterungs-Webseite von OpenOffice finden.
  • Nutzen Sie bereits OpenOffice 4.0 oder LibreOffice 4.0/4.1, sollten Sie stattdessen die Erweiterung PDF Import for Apache OpenOffice verwenden. Dieses Add-On steht ebenfalls gratis auf der Projektwebseite zum Herunterladen bereit.

Nach dem Download doppelklicken Sie auf die Add-On-Datei, um die Erweiterung zu installieren. Scrollen Sie dann noch ans Ende des Lizenzvertrags, und bestätigen Sie das Lesen anschließend.

Ab sofort lassen sich PDF-Dateien ohne Probleme auch mit OpenOffice bearbeiten.

openoffice-addon-pdf-import