Während der vergangenen Jahre hat Microsoft mehrere Web-Projekte erstellt, die demonstrieren, wozu das Internet heutzutage in der Lage ist. Viele dieser Projekte werden jetzt auf einer eigenen Webseite vorgestellt.

Die Idee? Mit dem richtigen Code verschwimmt die Trennung zwischen online und offline schnell. Denn mit modernen Web-Standards sind eindrucksvolle Apps möglich, die direkt im Browser ausgeführt werden. Was alles technisch machbar ist, zeigt die neue Webseite www.rethinkie.com deutlich.

Klar – es ist auch eine Marketingkampagne für den Internet-Explorer-Browser, der sich wachsender Konkurrenz von Google Chrome ausgesetzt sieht. Microsoft arbeitet stetig an der Verbesserung von IE, mit jeder neuen Version bewegt man sich weiter in die richtige Richtung.

Schon jetzt ist Internet Explorer der Browser, der am besten auf die Bedienung per Touch ausgelegt ist. Denn künftig werden immer mehr Webseiten sowohl für Maus als auch für Fingerbedienung geeignet sein.

rethink-ie