Schon seit Jahrzehnten ist der Adobe Reader, vormals Acrobat Reader, auf Windows-PCs für das Öffnen von PDFs zuständig. In der mobilen RT-Version von Windows 8 und 8.1 lässt er sich aber nicht installieren. Wie lassen sich PDF-Dokumente hier anzeigen?

Möglichkeit 1: Microsoft Reader

Windows 8 und 8.1 bringen einen PDF-Leser schon mit. Der Microsoft Reader ist vorinstalliert beziehungsweise im Windows Store verfügbar. Neben PDF-Dokumenten eignet sich der Reader auch zum Anzeigen von XPS-Dateien sowie TIFF-Bildern. Die Seitenanzeige ist variabel; außerdem lassen Formulare sich wie gewohnt ausfüllen.

Möglichkeit 2: Adobe Reader Touch

Sie setzen lieber auf das Original von Adobe? Kein Problem, Adobe hat auch eine Touch-Version von Adobe Reader am Start. Hier sind allerdings nicht alle Funktionen des Desktop-Programms verfügbar. Auch Adobe Reader Touch finden Sie im Windows Store.

microsoft-reader-adobe-reader