Was Add-Ons angeht, ist der Chrome-Browser sehr gut aufgestellt. Nicht immer klappt beim Hinzufügen einer Erweiterung jedoch alles. Das zeigt sich daran, dass die Erweiterung nicht in der installierten Liste aufgeführt wird, das erneute Installieren aber mit einer Fehlermeldung scheitert. Was hilft jetzt?

Damit Chrome die Erweiterung erneut einrichten kann, beenden Sie den Browser als Erstes. Anschließend löschen Sie den Ordner des Add-Ons. Dazu öffnen Sie den Explorer und navigieren zum Ordner \Users\Benutzername\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\Extensions.

Im Web Store werfen Sie einen Blick in die Adresse, hinter den Teil „webstore/detail/erweiterung/“. Die dortige Buchstabenfolge finden Sie als Ordner im obigen Pfad wieder. Löschen Sie den betreffenden Ordner dann. Wenn Sie die Erweiterung jetzt im Web Store wieder hinzufügen, klappt das besser.

chrome-erweiterung-ordner-loeschen-explorer