wmg-logo

Blogs sind seit einigen Jahren ein wachsendes Phänomen auf der ganzen Welt. Besonders die US-amerikanische Bloggerszene unterliegt seit der Einführung der ersten Blogging-Plattformen einem stetigen Wachstum. So konnte die USA bekannte Blogs wie die „Huffington Post“ hervorbringen, die mittlerweile auch in deutscher Sprache erscheint. Während in Übersee ein Wachstum herrscht, stagniert die deutsche Bloggerszene, sie gewinnt jedoch an Substanz.

So schaffen es nun auch einige deutsche Blogs Besucherzahlen von 700.000 und mehr im Monat zu erreichen und Kooperationen mit großen Unternehmen einzugehen. Es lässt sich somit auch in Deutschland bereits Geld mit Blogs verdienen. Rankseller führte eine Umfrage zu diesem Thema durch. Von den 48.000 angeschriebenen Bloggern äußerten sich schließlich 2.344 zum Thema Blogs. Daraus entstand schließlich diese Infografik.

So gaben 71% der Befragten an, dass sie mit ihren Blogs Geld verdienen würden, wobei sich der erzielte Betrag für die meisten in einem Bereich zwischen 0 und 300 Euro beläuft. 71% sind ebenso der Meinung, dass die deutsche Bloggerszene in Zukunft eine größere Rolle in der Medienlandschaft spielen wird. 66,8% der Blog-Betreiber konnten bereits von verschiedenen Unternehmen Interesse zur Kooperation verzeichnen.

Wie lässt sich ein eigener erfolgreicher Blog führen?

Wer auf den Zug der wachsenden Bloggerszene aufspringen möchte, hat es mittlerweile leicht, es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein professionell ausschauendes Blog ins Leben zu rufen. Am weitesten verbreitet sind Plattformen wie Blogspot oder WordPress, doch die daraus entstehenden Resultate sehen sich häufig sehr ähnlich. Für mehr Individualität empfiehlt es sich mehr Zeit und Geld zu investieren. Auch ohne Programmierkenntnisse muss man nicht vor dieser Aufgabe zurückschrecken, so bieten manche Provider Vorlagen für eine eigene Webseite an, die für einen Blog genutzt werden können.

Nicht nur das Design muss stimmen, sondern auch der Content sollte einzigartig sein und die blog-typische eigene Meinung des Bloggers preisgeben. Wer mit seinem Blog wirklich nach Erfolg strebt und auf Gewinn aus ist, sollte in der Wahl seiner Themen schon mögliche Kooperationen im Hinterkopf haben. Wer über Mode oder Inneneinrichtung bloggt, hat später natürlich allerhand Möglichkeiten, für Unternehmen Beiträge zu verfassen.

Vor allem Ratgeber und Tipps haben sich als erfolgreich erwiesen. Bevor man seinen Blog ins Netz stellt, sollte dieser ebenso in den gängigen Browsern getestet werden, um unnötige Probleme für die potentielle Leserschaft zu vermeiden. Eine gute Erreichbarkeit, ein ansprechendes Design und ein einzigartiger Content sind das A und O für ein erfolgreiches Blog.

Je nach Ziel lohnt es sicher, auch in Deutschland einen Blog zu betreiben, wer aber wirklich darauf aus ist, Geld zu verdienen, sollte sich viel Zeit für sein Vorhaben nehmen und sich von anderen abheben.