Wer am PC mehrere Sprachen nutzt, zum Beispiel Deutsch und Spanisch, der profitiert von den korrekten Tastaturlayouts für die jeweilige Sprache. Denn auf der deutschen Tastatur finden Sie keine spanischen Sonderzeichen und umgekehrt. In Windows 8 und 8.1 haben Sie diverse Möglichkeiten zum Umschalten zwischen den Layouts.

Dieser Tipp setzt voraus, dass bereits mehrere Tastaturlayouts (Eingabesprachen) installiert sind. Sie wollen das zuerst nachholen? Hier steht, wie Sie eine weitere Windows-Eingabesprache einrichten.

  • Maus-Fans nutzen am besten den Sprach-Umschalter im Infobereich der Taskleiste. Klicken oder tippen Sie auf das Symbol „DEU“, und wählen Sie das gewünschte Layout aus der Liste.
  • Das altbekannte Tastaturkürzel zum Wechseln der Tastatursprache ist [Umschalt] + [Alt]. Drücken Sie die Kombination mehrfach, um zwischen mehreren Layouts umzuschalten.
  • Neu hinzugekommen ist das Kürzel [Win] + [Leertaste]. Halten Sie die [Win]-Taste gedrückt, und drücken Sie so oft auf die [Leertaste], bis die gewünschte Sprache markiert ist. Dann lassen Sie die [Win]-Taste wieder los. Vorteil: Sie sehen, welche Sprache Sie auswählen.

windows-eingabesprache-umschalten