Verglichen mit Excel können Tabellen in Word normalerweise nicht viel. Die meisten Funktionen fehlen, genau wie die Formel-Leiste, mit der Sie Inhalte von Zellen ausrechnen können. Mit diesem Tipp nutzen Sie die volle Funktionspalette von Excel auch in Word.

Um mit Office 2013 eine Excel-Tabelle in ein Word-Dokument einzufügen, laden Sie als Erstes das gewünschte Word-Dokument. Klicken Sie dann mit der Maus an die Stelle, an der Sie die Excel-Tabelle einfügen wollen. Oben im Menüband schalten Sie anschließend zum Tab „Einfügen“, um dann im Bereich „Text“ auf „Objekt“ zu klicken.

Daraufhin erscheint eine lange Liste mit Objekttypen, die sich einfügen lassen. Markieren Sie hier „Microsoft Excel-Arbeitsblatt“, und bestätigen Sie per Klick auf „OK“. Sie sehen dann eine Excel-Tabelle mit allen dazugehörigen Menüs im Menüband, die sich wie gewohnt bearbeiten lässt. Nach Abschluss der Bearbeitung genügt ein Klick außerhalb der Tabelle, um wieder zu Word zurückzuschalten.

excel-tabelle-in-word-dokument