Beim Surfen stößt man immer mal wieder auf Webseiten, die man nicht sofort lesen kann, sondern erst später. Im Opera-Browser können Sie solche Adressen besonders einfach zur späteren Verwendung ablegen. Wie gehen Sie vor?

Zum Speichern einer Webseite für später starten Sie als Erstes den Opera-Browser (kostenlos unter www.opera.com), und laden dann die betreffende Webseite. Am rechten Ende der Adressleiste sehen Sie ein Herz-Symbol. Ein Klick darauf färbt das Herz rot – und Opera merkt sich die URL (Internetadresse) der Webseite. Diese Funktion heißt „Stash“.

Und so greifen Sie auf die Liste der gemerkten Webseiten zu: Öffnen Sie einen neuen leeren Browser-Tab. Oben in der Mitte der dann angezeigten Seite folgt ein Klick auf „Stash“. Jetzt sehen Sie alle abgespeicherten Seiten, die sich per Klick einfach wieder öffnen lassen.

opera-stash