Wenn die eigene Waschmaschine kaputt geht, ist das ziemlich blöd. Eine neue muss her – und zwar schnell. Gerade dann ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf informieren. Welches Gerät ist für Sie das Beste? Hier einige Punkte, die Sie beachten sollten.

  1. Nicht zu viel auf Meinungen anderer Leute geben.
    Bewertungen im Internet sind manchmal unzutreffend, wenn sie von Laien verfasst sind. Fachwissen ist hier eher gefragt. Jeder hat andere Erfahrungen gemacht, und dass ein bestimmtes Modell gut für Ihre Nachbarin war, muss nicht heißen, dass auch Sie gut damit klar kommen.
  2. Keine Billig-Marken oder No-Name-Artikel kaufen.
    Die sind zwar unschlagbar günstig, gehen aber auch unschlagbar genau nach Ablauf der Gewährleistungs-Frist kaputt. Investieren Sie lieber einige Euro mehr, und kaufen Sie ein Qualitätsprodukt.
  3. Weiße Ware nicht im Internet kaufen.
    Besuchen Sie mit Ihrem Anliegen lieber den Fachhändler Ihres Vertrauens. Kaufen Sie möglichst bei einem Händler, der auch gleich den Werks-Kundendienst für die Geräte-Firma übernimmt. So haben Sie im Fall eines Problems gleich einen kompetenten Ansprechpartner, der Ihnen weiterhilft.
  4. Technische Daten-Tabelle lesen.
    Im Internet finden Sie für fast jedes Haushaltsgerät die entsprechende Webseite des Herstellers. Hier werden sämtliche technischen Daten aufgelistet. Lesen Sie die Tabelle genau durch, und überlegen Sie bei jedem Punkt: Brauche ich diese Funktion, oder kann man das als Schnickschnack auch weglassen?

So finden Sie genau das Produkt, das am besten zu Ihnen passt, und das Sie für lange Zeit nutzen können.

waschmaschinen