Wer im Google Play Store eine App kauft, hat jetzt bis zu zwei Stunden Zeit, die App auf Herz und Nieren zu prüfen. Bei Nichtgefallen kann man sich das Geld vom Anbieter erstatten lassen. Dazu muss man in den Play Store und dort die Erstattung beantragen.

Während Apple-Fans ungehemmt Apps kaufen, sind Android-User deutlich zurückhaltender beim Geldausgeben. Das will Google ändern und deshalb jetzt die Spielregeln für den App-Kauf geändert. Sollte einem eine App nicht gefallen, sollte man sich innerhalb von 2 Stunden wieder in den App-Store begeben. Neben dem „Öffnen“-Button gibt es dann auch einen Button zur Erstattung des Beitrags. Zwei Stunden nach dem ersten Download verschwindet der Button wieder.

Bislang hatten App-User ein Zeitfenster von 15 Minuten. Nicht ausreichend, wenn man ein Game herunterlädt, dass 1 GB und mehr Volumen hat. Deshalb hat Google das Zeitfenster für Erstattungen erweitert.

google play