Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei Apple: Nachdem schon wenige Tage nach Veröffentlichung von iOS8 ein Update bereitgestellt wurde, das Apple aufgrund von dramatischen Fehlern aber innerhalb einer Stunde wieder aus dem Netz gefischt hat, ist jetzt mit iOS 8.0.2 ein weiteres Update online, das diese Fehler nicht mehr hat.

iOS 8.0.1 war gerade mal eine Stunde online – da hat Apple das Update wieder entfernt. Denn viele User hatten nach dem Installieren des Updates erhebliche Schwierigkeiten mit TouchID (Fingerabdruck-Scanner) und dem Mobilfunknetz. Das Problem betraf ausschließlich iPhone 6 und iPhone 6 Plus, aber gerade hier war der Fehler natürlich peinlich.

iphone6

Jetzt hat Apple mit iOS 8.0.2 ein Update bereitgestellt, das die Fehler auf iOS8 behebt und selbstverständlich auch die aus 8.0.1 entfernt. Die Schwierigkeiten mit iOS 8.0.1 und #Bentgate haben Apple an der Börse rund 24 Milliarden Dollar an Wertverlust eingebracht.

Die Aktie ist rund 5 Prozent gefallen. Mal sehen, ob das Update auf 8.0.2 und der Hinweis von Apple, Bentgate beträfe nur einige wenige User und hätte nichts mit den Werkstoffen der teuren iPhone6-Geräte zu tun, den Aktienkurs wieder beflügeln. Das Interesse am iPhone 6 ist jedenfalls erstaunlich groß: Die Apple Stores sind leergekauft.