Die Auswahl an Cloud-Diensten ist mittlerweile riesig: Dropbox, Onedrive, Google Drive, Box, Hidrive – es gibt so viele Cloud-Dienste, die kostenlos und kostenpflichtig Speicherplatz anbieten. Mit Multcloud ist jetzt ein Service an den Start gegangen, mit dem man alle wichtigen Cloud-Dienste gleichzeitig verwalten kann.

Regiezentrale für 15 Cloud-Dienste
Wer sich bei mehreren Onlinediensten den jeweils kostenlos kredenzten Speicher sichert, muss oft mehrere Apps oder Dienste nutzen, um die dort gespeicherten Inhalte zu verwalten. Mit Multcloud wird es einfacher. Wer sich kostenlos bei Multcloud anmeldet, kann danach zu allen wichtigen Cloud-Diensten Verbindung herstellen.

multcloud

Multcloud unterstützt sowohl die großen, bekannten Namen wie OneDrive, Google Drive oder Dropbox, aber auch kleinere Dienste wie SugarSync oder Box, selbst das deutsche Angebot Hidrive kann von Multcloud aus gesteuert werden. Für alle Cloud-Dienste muss man die nötigen Zugangsdaten eintragen. Aber nicht bei Multcloud selbst, sondern man nutzt die Logins der jeweiligen Cloud-Dienste, hinterlegt die Zugangsdaten also nicht bei Multcloud.

Es gibt allerdings einen Haken: Im Augenblick gibt es Multcloud nur mit englischer und chinesischer Benutzeroberfläche. Doch Multcloud bietet eine praktische Übersicht über alle online gespeicherten Daten und Dokumente. Darüber hinaus bietet der Onlinedienst auch das Bearbeiten und Managen dieser Daten. Man kann über das Web-Interface bequem Dateien hoch- oder herunterladen. Besonders schätze ich die Möglichkeit, Dateien per Drag and Drop zu kopieren oder zu verschieben, das ist sogar über die Grenzen der Cloud-Dienste hinweg möglich. Bei Bedarf kann man auch in Dateien und Dokumente hineinschauen. Multcloud ist eine regelrechte Regiezentrale für die eigenen Cloud-Speicher.

multcloud2

Fragwürdige Sicherheit

Allerdings muss man sich Gedanken über die Sicherheit machen, bei Cloud-Angeboten ganz generell eine zentrale Frage. Multcloud bietet eine 256-Bit-Verschlüsselung, so werden die Daten einigermaßen sicher über Netz transportiert. Allerdings ist schwer zu sagen, wer hinter dem Angebot steckt. Die Firma AOMEI Technology, die als offizieller Anbieter von Multcloud eingetragen ist, kennt sich mit Backup-Lösungen aus, hat ihren Sitz aber in Chengdu, China.

Sensible Daten würde ich mit dieser Oberfläche deswegen ganz sicher nicht bearbeiten, auch keine Cloud-Dienste öffnen, um deren Sicherheit ich mir Gedanken mache. Bei weniger sensiblen Daten oder Cloud-Diensten hingegen erweist sich Multcloud als komfortables Werkzeug.