Viele scrollen beim Surfen per Maus-Rad durch die Webseiten. In den Experten-Einstellungen von Google Chrome konnte man früher aktivieren, dass der Inhalt dann nicht kantig, sondern weich verschoben wurde. Das geht jetzt nicht mehr. Wie scrollen Sie dennoch weich?

Weiches Scrollen im Chrome-Browser wird durch eine Erweiterung ermöglicht, die Sie kostenlos aus dem Chrome Web Store laden können. Sie heißt Chromium Wheel Smooth Scroller. Nach dem Hinzufügen laden Sie die aktuell offene Webseite neu.

Ab sofort „wandert“ die Webseite beim Scrollen per Pfeiltasten oder Mausrad weich mit, anstelle sich zackig zu bewegen. Extra-Tipp: In den Add-On-Optionen lässt sich sogar feintunen, wie genau die Bewegung beim Scrollen ablaufen soll.

chromium-wheel-smooth-scroller