Egal, ob Sie als Programmierer arbeiten oder Ihre persönliche Webseite bearbeiten wollen: Sie brauchen einen gut arbeitenden, leicht bedienbaren Editor für Quellcode. Wir stellen einen praktischen Code-Editor für OSX vor, mit dem die Arbeit flott von der Hand geht.

Coda (http://panic.com/coda/) eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene. Der Fokus liegt hier auf dem Code. Mit wenigen Klicks laden Sie mehrere Dateien gleichzeitig und schalten zwischen diesen um. Praktisch ist auch die pixelgenaue Vorschau Ihrer Arbeit.

Ein besonderes Highlight von Coda ist die direkte Integration Ihrer Produktiv-Umgebung. So lassen sich Dateien direkt nach Änderung an einen FTP- oder SFTP-Server kopieren. Auch die Nutzung von Versions-Systemen wie Git ist kein Problem. Mithilfe von Plugins kann jeder Nutzer Coda an die eigenen Gewohnheiten anpassen.

Coda gibt’s nur für die Mac-Plattform. Eine Einzellizenz kostet allerdings rund 79 Euro.

panic-coda